Datenschutz & Impressum

An dieser Stelle möchten wir Ihnen wichtige und notwendige Informationen zum Datenschutz auf der Website von Match For Good sowie im Zusammenhang mit der Nutzung des Angebots von Match For Good geben. Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Deshalb ergreifen wir alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um diese zu schützen. Mit Hilfe unserer Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen erklären, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit machen. Außerdem erhalten Sie hier alle Informationen zu Ihnen zustehenden Rechten. Gleich im nächsten Absatz erfahren Sie, an wen Sie sich hinsichtlich Fragen zum Datenschutz bei uns persönlich wenden können.

 

Wer sind wir?

Match for Good ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in München.

Verantwortliche Stelle ist:

Match for Good e.V.

vertreten durch die Vorsitzende:

Frau Ricarda Englmeier & Julia Stöckert

Herzogparkstr. 3

81679 München

Telefon: + 49 (0) 173/ 3529455

E-Mail: info@matchforgood.de

Match For Good ist gesetzlich nicht dazu verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Bei allen Fragen rund um die Sicherung und Verarbeitung Ihrer Daten wenden Sie sich bitte persönlich an Frau Rosmarie Steininger, Adresse und Kontakt wie eben benannt.

Was bedeutet Datenverarbeitung?

Unter Datenverarbeitung versteht man das Erheben, Speichern, Nutzen, Verwenden oder Löschen personenbezogener Daten. Grundsätzlich sind das alle Informationen, mit denen sich eine natürliche Person identifizieren lässt.

An wen richtet sich diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung richtet sich an

  • natürliche Personen, die sich auf unserer Webseite registrieren und am Matching-Verfahren teilnehmen,

  • sowie an alle anderen natürlichen Personen, die unsere Webseite besuchen oder auf andere Art und Weise in Kontakt mit uns stehen oder treten wollen.

Welche Ihrer personenbezogenen Daten erheben wir und wann tun wir das?

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, wenn Sie unsere Webseite besuchen, wenn Sie sich auf dieser registrieren lassen, wenn Sie den Fragebogen im Rahmen unseres Matching-Verfahrens ausfüllen (Detaillierte Informationen dazu finden Sie im letzten Abschnitt dieser Datenschutzerklärung) oder wenn Sie sich per Telefon, Brief, Fax oder E-Mail an uns wenden. 

 

Grundsätzlich verarbeiten wir dabei folgende personenbezogenen Daten:

  • Persönliche Angaben, die Ihrer Identifikation dienen 

Dazu gehören vor allem Ihr Vorname und Nachname, ggf. der Name und die Adresse Ihres Betriebs, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie alle weiteren persönlichen Angaben, die Sie uns gegenüber machen.

  • Informationen, die beim Ausfüllen des Online-Fragebogens für das Matching-Verfahren anfallen

Wenn Sie einen Fragebogen ausfüllen, um am Matching-Verfahren teilzunehmen, werden über diesen Daten zu Ihrem Betrieb bzw. Ihrer Tätigkeit, zu Ihrem Hilfsangebot bzw. -gesuch [ ] erhoben.  

  • Daten über Ihr Online-Verhalten sowie über online von Ihnen vorgenommene Einstellungen

Darunter fallen IP-Adressen und Daten zu Ihren Besuchen auf unserer Webseite (zum Beispiel Zeit und Dauer von Anfragen, aufgerufene Seiten, Zugriffsstatus, übertragene Datenmenge, Adresse der Webseite von der die Anforderung kommt, verwendete Browser inkl. Sprache und Version, Betriebssystem und Oberfläche).

  • Cookies

Bei der Nutzung unserer Website werden sog. Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall ist das Match for Good), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

  • Notwendige Cookies 

Wir setzen sogenannte Session-Cookies. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. In diesem Fall haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Sie werden nach dem Ende Ihres Besuchs auf der Webseite automatisch gelöscht.

  • Sonstige Cookies

Wenn Sie zugestimmt haben, nutzt diese Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. 

Im Rahmen der Data Retention Control informieren wir darüber, dass personenbezogene Daten, die bei der Nutzung von Google Analytics anfallen, nach 14 Monaten automatisch gelöscht werden. Dies ist der kürzeste Zeitraum der Speicherung, der in Hinblick auf eine datenschutzfreundliche Voreinstellung gem. Art. 25 DSGVO ausgewählt werden kann. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=deDiese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework, Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.2 Informationen des Drittanbieters:

 

Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html

Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html

sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

  • Sensible personenbezogene Daten 

Match For Good speichert und verarbeitet keine sensiblen Daten, die unter die Definition des Art. 9 DSGVO fallen, d.h. wir speichern keine Gesundheitsdaten, Daten zur politischen Meinung, zur religiösen oder weltanschaulichen Überzeugung bzw. zur Gewerkschaftszugehörigkeit. Bitte fragen Sie uns, wenn Sie dazu mehr wissen möchten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage geschieht das?

Match For Good wird verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Dies geschieht auf Basis unterschiedlicher rechtlicher Grundlagen. Vor der ersten Dateneingabe, zu Beginn eines einzelnen Online-Fragebogens, erhalten Sie als Teilnehmer*in am Matching-Verfahren einen dementsprechenden Hinweis auf die jeweilige Rechtsgrundlage.

Wir stützen die Verarbeitung personenbezogener Daten auf die folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Datenerhebung und -verarbeitung zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten, damit wir einen etwaig bestehenden Vertrag mit Ihnen erfüllen können oder um vorvertraglich tätig zu werden. Um z.B. mit Ihnen in Kontakt treten zu können, benötigen wir Ihre Daten wie Name und E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer. Auch alle Daten, die Sie uns zur Durchführung des Matching-Verfahrens zu Ihrer Person, z.B. auch zu Ihrer Position in Ihrer Organisation, gegeben haben, verarbeiten wir zur Erfüllung vertraglicher Pflichten im Rahmen des Matching-Verfahrens.

  • Datenerhebung und -verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung[5]  (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten, nachdem wir dafür von Ihnen eine explizite Einwilligung zu bestimmten Zwecken erhalten haben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt.

  • Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO))

Wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten haben, verarbeiten wir diese nur nach sorgsam vorgenommener Interessenabwägung. 

Wer bekommt Ihre Daten außerdem?

  • Innerhalb von Match For Good: Bei uns erhalten nur diejenigen Personen und Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen benötigen.

  • Wenn Sie am Matching-Verfahren teilnehmen, geben wir die dafür notwendigen Daten an dritte Personen weiter, an die Sie unser Matching-Verfahren vermittelt hat.

  • An Stellen außerhalb von Match For Good werden Ihre Daten nur dann weitergegeben, wenn Sie in die Weitergabe eingewilligt haben bzw. damit wir vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten nachkommen können.

  • Wenn wir mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, schließen wir mit diesen immer Verträge zur Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO[6] . Einer dieser Dienstleister ist die Chemistree GmbH. Diese Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Wir achten außerdem darauf, dass die Dienstleister entsprechende Garantien dafür bieten, geeignete technisch-organisatorische Maßnahmen so durchzuführen, damit eine Datenverarbeitung immer im Einklang mit dem Datenschutzrecht erfolgt und die Rechte der betroffenen Person gewährleistet werden.

  • Niemals werden wir Ihre persönlichen Daten an Dritte verkaufen.

  • Ein Transfer von Daten in Drittländer außerhalb der EU oder des EWR findet nicht statt.

Welche Rechte haben Sie?

Im folgenden Abschnitt informieren wir Sie über Ihre Rechte, die Ihnen hinsichtlich Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zustehen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie von folgenden Rechten Gebrauch machen wollen:

  • Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung

Sie haben das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Wenn das der Fall ist, können Sie ein Auskunfts- und Informationsrecht gelten machen, dessen genauer Inhalt sich nach Art. 15 DSGVO bemisst. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie eine Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir auch diese Dritten über die Berichtigung.

  • Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Man spricht dabei vom „Recht auf Vergessenwerden“. Dieses Recht kann sich aus den folgenden Gründen ergeben: 

  • Ihre personenbezogenen Daten werden für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt.

  • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen und es fehlt auch an einer anderen Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung.

  • Sie widersprechen der Datenverarbeitung und gleichzeitig liegen keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe dafür vor.

  • Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

  • Ihre Daten müssen gelöscht werden, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Aus einem der folgenden Gründe können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen: 

  • Wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit zu überprüfen.

  • Wenn die Verarbeitung unrechtmäßig war und Sie statt der Löschung die Einschränkung der Nutzung verlangen.

  • Wenn wir Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen.

  • Wenn Sie gegen die Verarbeitung Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten.

  • Recht auf Widerspruch

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese immer widerrufen. Wenn wir Ihre Daten aufgrund berechtigter Interessen verarbeiten, haben Sie ebenfalls jederzeit das Recht, dieser Verarbeitung zu widersprechen. Dies gilt auch für Fälle der Direktwerbung.

  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl über uns zu beschweren.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten nur solange, wie wir sie für die jeweiligen Zwecke der Verarbeitung benötigen. Danach werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn eine Aufbewahrung gesetzlich vorgeschrieben. Dies kann beispielsweise aufgrund steuerrechtlicher Pflichten der Fall sein.

In manchen Fällen - über die wir Sie dann gesondert informieren - ist beabsichtigt, dass sog. Communities[7]  entstehen und wachsen. Dazu ist es notwendig, dass Daten gespeichert bleiben. Eine Löschung ist in solchen Fällen nicht vorgesehen bzw. erfolgt dann erst mit Erreichung des Zwecks der Verarbeitung oder wenn Sie eine uns erteilte Einwilligung widerrufen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Weitere Informationen rund um das Matching-Verfahren

Die Datenerhebung und -verarbeitung im Rahmen unserer Matchinglösung richtet sich nach den Grundsätzen der Datensparsamkeit, der Transparenz sowie der Vertraulichkeit. Alle erhobenen Daten werden dabei nur auf deutschen Servern gespeichert.

Wenn Sie am Matching-Verfahren teilnehmen, füllen Sie nach einer notwendigen Registrierung auf unserer Webseite einen Fragebogen aus. Die Angaben, die Sie dort machen, werden von einem Algorithmus dazu verwendet, eine möglichst optimale Übereinstimmung mit dem Angebot bzw. dem Gesuch einer anderen Person zu ermitteln (sog. „Match“), welche ebenfalls den Fragebogen ausgefüllt hat. 

Anschließend erhalten Sie und der vermittelte Partner von uns jeweils Kontaktdaten und können so gegenseitig in Kommunikation treten. Das ist das Ziel unseres Verfahrens.

Wichtig: Ihre Daten sind besonders geschützt und liegen ausschließlich in Datenbanken der Chemistree GmbH als unserem Dienstleister. 

Wenn Sie sich im Rahmen des Verfahrens registriert haben, können Sie Ihre Antworten im Fragebogen jederzeit einsehen und ändern. Wenn Sie Ihre Daten löschen wollen, beachten Sie bitte den entsprechenden Abschnitt  dieser Datenschutzerklärung.

Mit Ihren Daten wird kein Profiling vorgenommen. Unter Profiling versteht man jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese verwendet wird, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten bzw. zu analysieren oder vorherzusagen.

Die Chemistree GmbH kann Antwortdaten aus Fragebögen für Zwecke der internen Weiterbildung kumulieren. Eine Zuordnung von Antworten zu bestimmten Personen erfolgt auch in solchen Fällen unter keinen Umständen.